Arancini mit Steinpilzen und einer Käse-Füllung (VEGAN)

Wer kennt es nicht? Beim Reis oder Risotto kochen gibt das Augenmass von jetzt auf gleich, komplett den Geist auf!

Obwohl wir seit Jahren immer wieder für uns Reis oder Risotto zubereiten und immer wieder vor der selben Problematik stehen: "Nähmlich zu viel Reis gekocht zu haben!", lernen wir nie daraus.

Jedes mal das selbe:" Eine Tasse Reis... och... das ist aber wenig..,  das letzte mal hatte ich nur zu viel, da ich nicht so einen riesen Hunger wie Heute hatte! Ich nehme lieber ein einhalb Tassen..." Und schon ist es passiert. Du bist Pappsatt und hast wieder eine Tonne Risotto übrig...

Diese berühmten goldenen Kugeln, ein klassisches italienisches Rezept, ist der Grund, warum es ab nun , in Ordnung ist, "zu viel" Risotto zu kochen Dieses traditionelle Gericht funktioniert super mit dem Risotto des Vortages... .

Falls du kein Risotto übrig  hast, zeig ich dir hier ein Steinpilz-Risotto Rezept aus welchem du wunderbare Arancinis zaubern kannst.

 

Ergibt: ca 12 Arancini (für 6 Personen)

Arbeitszeit: 1.5h

        Aufbewahren: können unfrittiert sehr gut eingefroren werden, bei Bedarf rausnehmen und frittieren..

 

Zutaten Arancini Reis Vorbereitung

  • 30g zerbröselte, getrocknete Steinpilze 
  • 1 kleingehackte Zwiebel
  • ca. 2-2.5 L Gemüse-Bouillon
  • 100ml Weisswein
  • 400g Risotto-Reis
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung Arancini Reis Vorbereitung

  1. Brat die Zwiebeln in einer Pfanne, in etwas Olivenöl, goldgelb an.
  2. Gib den Reis hinzu und brat in kurz mit an.
  3. Gib die Steinpilze hinzu und brat sie ebenfals kurz mit an.
  4. Lösch den Steinpilz-Reis mit dem Weisswein ab.
  5. Füll den Reis Suppenkellen-weise mit der Gemüse Bouillon auf und lass den Reis auf niedriger Hitze köcheln. Rühr den Reis ständig um.
  6. Sobald die Gemüse-Bouillon vom Reis aufgesogen wurde, gib erneut Gemüse-Bouillon hinzu. Fahr so fort bis, dass der Risotto-Reis weich und klebrig ist, jedoch noch etwas Biss hat.

 

Zutaten Arancini Kugeln

  • den zuvor vorbereiteten Risotto-Reis
  • 150g Cashewnüsse
  • 25g Hefeflocke
  • 1 TL Zitronensaft
  • 250g Erbsen aus der Dose (oder Frisch gekochte)
  • 250g veganen Frischkäse
  • 1 Schüssel kaltes Wasser

 

Zubereitung Arancini Kugeln

  1. Gib die Cashewnüsse mit den Hefeflocken und dem Zitronensaft in einen Hochleistungsmixer und mix das Ganze zu Parmesan-Käse.
  2. Misch den Cashew-Parmesan gut unter den Risotto-Reis.
  3. Gib noch die Erbsen dazu und zieh sie ebenfalls unter den Reis.
  4. Lass den Reis etwas auskühlen und stell ihn dazu für etwa 1 Stunde Beiseite (Danach ist er noch etwas einfacher zu formen.)
  5. Stell eine Schüssel mit kaltem Wasser bereit, benetz deine Hände mit dem Wasser und form mit deinen Händen, Kugeln aus dem Risotto-Reis.
  6. Drück mit deinem Daumen ein Loch in die Kugel, gib mit Hilfe eines Teelöffels etwas Frischkäse in das Loch. Schliess es mit etwas Reis.

Zutaten Arancini Panade / Frittieren

  • 200g in etwa Paniermehl ( TIPP: du kannst dazu wunderbar, Trockenes Brot im Hochleistungsmixer zu Mehl pürieren)
  • 150ml Wasser
  • 1 gehäufter TL gemahlene FLohsamen-Schalen / Leinsamen
  • ca. 1.5L Öl

Zubereitung Arancini Panade / Frittieren

  1. Lös die gemahlenen Flohsamen in dem Wasser auf und stell die Flüssigkeit beiseite, damit sie etwas eindicken kann.
  2. Nimm eine Arancino Kugel und wende sie in dem Paniermehl. Drück das Paniermehl vorsichtig an der Arancino Kugel fest. Fahr so fort bis alle Kugeln paniert sind.
  3. Tauch die bereits Panierte Arancino Kugel in das Flohsamenwasser ein und panier sie erneut mit dem Paniermehl. 
  4. Wenn alle Kugeln Paniert sind, erhitz das Öl au 160° bis 180°C.
  5. Frittier die Arancini  in dem Öl, bis sie goldgelb sind.
  6. Lege sie auf ein Abtropfgitter zum abtropfen und auskühlen.