gebratener panierter Käse (vegan)

Wie einige bereits wissen, stammt mein Mann aus Tschechien. Das ist auch einer der Gründe weshalb wir immer wieder in den Norden fahren. Ich liebe dieses Land, die Tschechei bietet unglaublich viel Sehenswürdigkeiten und Prag hat eine der eindrücklichsten und schönsten Shopping-Meilen Europas.

Die Küche ist ziemlich deftig, und wann immer mein Mann dort ist bestellt er Panierten-Käse mit Fritten...  Ich versuchte dieses Rezept zu veganisieren und ich finde es gelang mir sehr gut.

Gut... der Käse zerläuft nicht. Aber Geschmacklich kommt er dem Original ziemlich nah. 

Unbedingt ausprobieren!

Zutaten für 4 Gebratene Cashew-Käse

  • 4 Camembert Cashew Käse .( z.Bsp. von New Roots / Free the Cow)

erste Panade

  • 1 Zitrone
  • 1 Tasse Wasser

zweite Panade

  • 100g Mehl

dritte Panade

  • 40g Hefeflocken
  • 80ml Wasser

vierte Panade

  • 250 g Panko-Mehl (bekommt ihr in der asiatischen Abteilung / Asiastore)

zum Anbraten

  • 2 Tassen Sonnenblumenöl

Zubereitung

 

  1. Stell vier Schalen nebeneinander.
  2. Gib in die erste den Saft einer Zitrone und vermeng ihn mit 2dl Wasser.
  3. In die 2 Schale gibst du das Mehl.
  4. In der dritten vermengst du die Hefeflocken und das Wasser, bis ein Brei entsteht.
  5. In die vierte Schüssel gibst du das Panko-Mehl.
  6. Wend nun den Käse (vegan) zuerst in der ersten, danach in der zweiten, anschliessend in der dritten Schüssel und zuletzt in dem Panko-Mehl (gut andrücken).
  7. Erhitz in einer Bratpfanne Sonnenblumenöl, so dass der Boden der Pfanne ca. 2cm hoch bedeckt mit Öl ist. (Um zu kontrollieren, ob die Temperatur des Öles genügend heiss ist, gibst du ein klein wenig, des Panko-Mehls in die Pfanne. Sobald das Pankomehl schnell goldgelb wird, kannst du den Cashewbert dort drin bratten.)
  8. Gib die Panierten Käse in die Pfanne und brat sie bis sie goldgelb sind.
  9. Servier den Käse mit Preiselbeer-Kompot.