Ikea Köttbullar (vegan)

Wer kennt sie nicht: Köttbullar die berühmten Schwedischen Fleischbällchen. Köttbullar wird, übrigens „Schöttbüllar“ ausgesprochen. Denn ein K gefolgt von einem Ö spricht man im schwedischen als „Sch“ aus. Aus Kött, was Fleisch bedeutet, und bullar wird also „Schöttbüllar“. Kött bedeutet im übrigen Fleisch.

Die Ikea bietet unterdessen wunderbare Alternativen, jedoch haben sie noch keine veganen Köttbullar. welche auch nur ein klein wenig an die originalen erinnern. 

Also bleibt nichts anderes übrig, als die Schwedischen berühmten Fleischbällchen selbst zu veganisieren.

Ich versprech euch nicht zu viel, wenn ich euch sage, dass sie ziemlich, ziemlich, ja wirklich ziemlich nah an das original rankommen.

Also ab hinter den Herd und nachkochen, ihr werdet sie lieben!

 

 Ergibt:             40 Köttbullar für ca 6 Personen

 Arbeitszeit:     Arbeitszeit 30 Minuten 
Aufbewahren:   2 bis 3 Tage im Kühlschrank

Zutaten Köttbullar

  • 5 Wonderbar-Burger (vegan) von Aldi oder ( Beyond Burger Coop Migros oder Metro |  Next Level Burger von Lidl )
  • 1 grosse Zwiebel
  • 120g Paniermehl evtl. noch etwas mehr
  • 1 EL Dijon Senf
  • 150g Cashew-Drink
  • 100ml Roterübensaft
  • 1 TL Salz
  • Zusätzlich 500ml Öl zum Frittieren

 

Zubereitung Köttbullar (vegan)

  1. zerkleinere die Burger Patties mit der Hand.
  2. Zerkleinere die Gemüse Zwiebel in einem Mixer bis sie fast Brei artig ist.In dem Fall dass die Masse zu klebrig ist, gib noch etwas Paniermehl hinzu.
  3. Erhitz das Öl in einer Pfanne und frittier die Köttbulllar in dem Öl .
  4. Nimm sie heraus und leg sie auf ein Haushaltspapier.

 

Zutaten Sauce

  • 1 Stück Margarine oder 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Mehl
  • ein klein wenig Rotwein
  • Saft einer halben Zitrone
  • 200ml Cashew-Drink
  • 300ml Gemüse Bouillon
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Sauce

  • Schmilz die Margarine in einer Pfanne.
  • Sieb das Mehl hinzu und brat es an bis es ganz leicht dunkler wird an.(Achte darauf das sich keine Klümpchen bilden.)
  • Lösch mit dem Rotwein ab und rühr unverzüglich den Cashew-Drink langsam und unter ständigem rühren, unter.
  • Lass die Sauce 2 bis 3 Minuten köcheln, bis sie  eindickt.
  • Rühr die Gemüse Bouillon unter. Köchle die Sauce weiter bis sie etwas nach dickt.
  • Rühr nun den Zitronensaft unter und schmecke mit Pfeffer und Salz ab.

Die Köttbullar werden mit einer Preiselbeermarmelade gegessen.