Kartoffelpüree mit Roterbeete & Kohlrabi-Schnitzel (vegan)

Am 14. Februar ist Valentinstag. Die einen Mögen ihn die anderen nicht. Und ich.... ich nutze diesen Tag um alles rosa einzufärben.

Zutaten Kartoffelpüree

  • 3-4 EL Rote Beete Saft
  • 1200g Kartoffeln mehlig-kochend
  • 400ml Cashew-Milch ( je nach Kartoffeln kann die Menge etwas variieren)
  • etwas Muskatnuss
  • 1 EL vegane Butter / Margarine
  • in etwa 1 gestrichener TL Salz
  • Kartoffelstampfer 

Zubereitung Kartoffelpüree

  1. Schäl die Kartoffeln und schneid sie in Würfel
  2. Koch die Kartoffeln in gesalzenem Wasser bis sie sehr weich sind (sie müssen, wenn man sie mit der Kelle vermengt Auseinanderfallen.
  3. Sieb die Kartoffeln ab und Stampf sie mit Hilfe eines Kartoffel Stampfers zu Brei.
  4. Giess nun langsam die Cashew-Milch dazu ( nicht alles auf einmal) und vermeng die Kartoffeln immer wieder mit Hilfe eines Schneebesens. Fahr so weiter bis du die richtige Konsistenz erhältst.
  5. Rühr nun den Saft der Roten Beete unter.
  6. Schmeck den Kartoffelbrei mit Muskat und Salz ab.

Zutaten Kohlrabi Schnitzel

  • 2 Kohlrabi
  • 70ml Wasser aus der Dose von Kinder Bohnen oder Kichererbsen
  • 1 TL gemahlene Flohsamen
  • 1/3 Tasse Mehl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1,5 Tassen Panko-Mehl (erhältlich im Asia- Shop*, Coop* oder EDEKA*)
  • etwas weisser Pfeffer & Salz
  • edel süsser Paprika
  • Sonnenblumenöl
  • eine hohe Pfanne, eine Holzkelle und drei Küchentücher
  • 5 Teller

Zubereitung Kartoffelpüree

  1. Schäl den Kohlrabi und schneid ihn in ca. 1 cm dicke Scheiben. (Falls gewünscht kannst du ein Herz daraus schneiden.)
  2. Back die Kohlrabis in dem auf 180° C vorgeheiztem Ofen ca. 30 bis 40 Minuten (wende die Kohlrabi-Schnitzel in der Hälfte der Zeit.
  3. Nimm die Kohlrabis aus dem Ofen und würz sie mit Salz, Paprika und Pfeffer.
  4. Vermeng das Kichererbsen-Wasser mit den Flohsamen und gib es in einen Teller. Stell den Teller vor dich hin.
  5. In einen 2. Teller gibst du das Mehl. In den 3. das Panko-Mehl. In den 4. den Zitronensaft und der 5. Stellst du ohne Inhalt vor dich hin.
  6. Wend den Kohlrabi als erstes in dem Zitronensaft, danach im Mehl, dann gibst du in in die Flohsamen-Kichererbsenwasser Mischung (Achte darauf, dass der ganze Kohlrabi damit bedeckt ist) und im Anschluss wendest du ihn in dem Panko-Mehl. Drück das Panko-Mehl gut an.  Leg das fertig panierte Kohlrabi nun in den lehren Teller.
  7. Erhitz in einer Pfanne ca. 500ml Sonnenblumenöl. Sobald du eine Holzkelle in das Öl hälst und sich um die Kelle Blasen bilden, ist das Öl genügend heiss.
  8. Gib die panierten Kohlrabi-Schnitzel in das Öl und frittier sie auf beiden Seiten goldgelb.
  9. Nimm sie hinaus und gib sie zum abtropfen auf ein Küchentuch.

*Unbezahlte Werbung da Marken Nennung.