Rumpsteak (vegan)

Ich weiss, ich weiss, die meisten von euch brauchen kein Fleischersatz!

Jedoch widme ich dieses Rezept allen Veganer die immer „drumherum“ essen müssen!
Für Jene welche an Grillfesten gerade mal den Salat ohne Sauce essen können, da sogar in die Sauce Sahne gekippt worden ist und der Spruch hinterherkommt: „Man solle sich doch nicht so anstellen!“.
An alle Veganer, welche dauern blöde Sprüche reingedrückt bekommen wie z. Bsp. : „Du isst meinem Essen das Essen weg!“
Denen welchen mit dem Fleisch vor der Nase umher „gewedelt“ wird, mit der Frage hinterher: „Ob man nicht doch probieren möchte, da es ja sooo lecker riecht!" Genau! Das ist für euch! 
Nun wedelt ihr den Omnis ein wenig vor der Nase umher ;)! 

Zutaten Rumpsteak

  • 2 Tassen Seitan Fix
  • 1/4 Tasse Kichererbsen Mehl
  • 1 TL Fenchel Samen
  • 3 TL Paprika
  • 4 angebratene Knoblauchzehen
  • 2 gehackte und angebratene Zwiebeln
  • 1 TL Chili Pulver
  • 3 EL Tomaten Püree
  • 300 ml Gemüse Bouillon
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1/4 Tasse getrocknete Champignons
  • 1 EL dunkle Miso Paste
  • 3 Sprühstösse oder 6 Tropfen Liquid Smoke
  • 2 Prisen Salz
  • 6 Umdrehungen Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Gib alle Zutaten für das Rumpsteak, außer dem Seitanfix und dem Kichererbsen-Mehl in einen Mixer und mix alles zu einer Sauce.
  2. Vermeng das Kichererbsen-Mehl mit dem Seitanfix
  3. Gib die Sauce dazu und vermeng alles gut zu einem Teig
  4. Knet den Teig 10 Minuten.
  5. Stell in beiseite und lass in ruhen.
  6. Form aus dem Teig ca. 3-4 Rumpsteaks

 

Marinade

  • 6 EL Rotwein
  • Saft einer 1/2  Zitrone
  • 1EL Sojasauce
  • 1 EL Ketchup
  • 1/2  EL Kokos Zucker
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • 2 EL Senf

Zubereitung

  1. Misch alle Zutaten für die Marinade zusammen und bepinsle das Steak mit der Hälfte der Marinade.
  2. Brat die Rumpsteaks kurz auf beiden Seiten an, am besten in einer Grillpfanne.
  3. Gib die Steaks einzeln, in einen hitzebeständigen Gefrierbeutel.
  4. Drück die ganze Luft raus. (Funktioniert super, wenn man den Gefrierbeutel ins Wasser eintaucht und oben 2 cm offen lässt, damit die Luft entweichen kann).
  5. Gib die Rumpsteaks im Gefrierbeutel, in das köchelnde Wasser und dampfgare das Steak ca. 50 Minuten.
  6. Bestreich sie erneut mit der anderen Hälfte der Marinade, und brat die Steaks nochmals kurz an.