Shrimp / Gamberi (vegan)

Heute halten wir in der Karibik, ich liebe die Karibische Küche, sie ist unglaublich vielfältig, abwechslungsreich und beinhaltet wunderbares Gemüse, tolle Früchte und die tollsten Gewürze.

Auch Meerestiere werden in dieser Küche grossgeschrieben. Sicherlich leben diese Tiere bis hin zu ihrem Tod besser als unsere Massentierhaltung, da direkt aus dem Meer gefischt wird, jedoch müssen auch  diese Tiere für einige Minuten "Genuss" ihr leben lassen. 

Da ich jedoch einige Rezepte nachkochen möchte welche original Shrimps enthalten muss ich diese wohl oder übel nachbauen. Und es hat sich gelohnt diese "Shrimps" sind sowas von lecker.

Meine Tochter liebt sie, am liebsten taucht sie diese in Cooktailsauce ein und verspeisst sie. Meine wärmste Empfehlung!

 

 

Ergibt: ca 32 Shrimps

Arbeitszeit: 1h

       Aufbewahren: Können gefroren gut 2 bis 3 Monate aufbewahrt werden.

 

 

Zutaten Shrimp Komponente 1

  • 500g Natur Tofu abgetropft und ausgedrückt
  • 30g Karotten
  • 3 EL roter Seaweed Kaviar (in der Ikea* erhältlich )
  • 1/4 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft von 1,5  Zitronen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1/5 TL weisser Pfeffer
  • 70ml Wasser
  • 70ml Kokosmilch
  • 180g Seitan Fix (evtl. noch etwas mehr)
  • 2 Nori Algen Blätter

 

Zubereitung Shrimp Komponente 1

  1. Gib alle Zutaten ausser dem Seitan-Fix, in einen Hochleistungs-Mixer und mix die Masse so lange  bis der Kaviar nicht mehr zu sehen ist und du einen glatten  Teig erhältst.
  2. Gib nun den Seitan-Fix dazu und knete in gut und zügig unter, bis du einen formbaren Teig erhältst. 

Zutaten Shrimp Komponente 2

  • 1 Karotte in Feine Streifen geschält
  • 5-6 Reisblätter
  • etwas Olivenöl
  • Dampfgar_Sieb
  • Eine Schüssel Wasser
  • 1 Backpapier

Zubereitung Shrimp Komponente 2

  1. Form aus dem Teig Shrimp-Förmige Teiglinge.
  2. Leg die Karotten-Streifen ringsförmig um den Shrimp.
  3. Teil die Reisblätter in kleinere Stücke, halte die Stücke in das Wasser, bis sie weich sind und umhülle mit den Reisblätten die Shrimps so, dass sie komplett bedeckt sind.
  4. Teil ein Backpapier in so kleine Stücke, dass auf jedem Stück ein Shrimps darauf Platz findet.
  5. Erhitz in einem Topf etwas Wasser, gib das Dampfsieb hinein und platziere darin die Shrimps mit dem Backpapier.
  6. Schliess den Deckel und lass sie auf Mittlerer Stufe 30 bis 40 Minuten dampfgaren.
  7. Erhitz in einer Pfanne etwas Olivenöl und brat die Shrimps ganz kurz, auf beiden Seiten darin an.

*Werbung da Marken Nennung