Spaghetti Carbonara (vegan)

Zutaten

  • 200g Champignon Pilze gewürfelt (Speckwürfel Grösse)
  • 2 Zwiebeln gepresst
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150g Naturtofu in kleine Würfel geschnitten (Speckwürfel Grösse)
  • 2 EL Cashewmus
  • 1/2 TL Kala Namak
  • 6 Umdrehungen Pfeffer
  • 100ml Weisswein
  • 1EL Tomatenmark
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 3 EL Sojasauce
  •  1 EL Senf
  • Chili-Flocken nach Bedarf
  • 3 Sprüher Liquid Smoke
  • 200 ml Gemüse Bouillon
  • 1 EL Olivenöl
  • gekochte Spaghetti für 4 Personen
  • 2 EL Parmesan

Zubereitung

  1. Vermenge die Sojasauce mit dem Agavendicksaft, dem Tomatenmark, dem Senf, dem Liquidsmoke und mariniere die Tofu-Würfel darin
  2. Lass die Tofu-Würfel circa 15 Minuten ziehen.
  3. Brat in einer mit Olivenöl benetzten Pfanne die Zwiebeln und die Tofu-Würfel scharf an.
  4. Gib nach dem der Tofu etwas Farbe erhalten hat, die Pilz-Würfel und die Knoblauchzehen dazu und brat diese noch einige Minuten mit an.
  5. Lösche das ganze mit dem Weisswein ab.
  6. Lass den Weisswein etwas einkochen.
  7. Gib nun das Cashewmuss und die Gemüsebouillon dazu und vermeng alles gut.
  8. Lass die Sauce etwas köcheln bis sie die gewünschte Konsistenz erhält.
  9. Gib das Kala Namak, die Chili-Flocken und den Pfeffer dazu.
  10. Gib die Spaghetti in die Sauce, heb sie gut unter und lass sie in der Sauce circa 4 Minuten ziehen. 
  11. Garniere den Teller mit je 2 EL des selbst gemachten Parmesans