Auberginen-Tatar (vegan)

Dieses Tatar steht dem fleischigem, geschmacklich in nichts nach.
Wenn, ich es nicht besser wüsste könnte man glauben es sei Fleisch.   
Einfach auftischen und warten ob Jemand den Unterschied bemerkt.

  1. Das Tatar wurde bei uns in der Familie bei fast jedem Fest, als Apéro aufgetischt, es gab jedoch immer jemanden, der es nicht aß, da es aus rohem Fleisch bestand. Dieses Problem gibt es bei dem Auberginen-Tatar definitiv nicht. Wenn ich mein Gemüse kauf, geh ich meist ohne Plan los, ich lass mich im Laden von dem Gemüse inspirieren und Entscheid  oft erst im Supermarkt, was ich kochen werde. Vor 2 Tagen zeigte mir mein Mann ein Abteil in einem Supermarkt, in welchem sie Gemüse verkauften, welches vollkommen in Ordnung ist, jedoch von Natur aus, nicht wie die Norm aussieht. Dieses Gemüse kostet weniger als der halbe Preis. In diesem Gemüseregal sah ich drei wunderschöne Auberginen, welche ich für das heutige Tatar verwendete und ja, sie schmeckten super. Meine Familie wird wohl weiterhin das aus Tier gemachte Tatar auftischen, jedoch mit einer pflanzlichen Alternative.

Ergibt: für 8 bis 10 Personen

Arbeitszeit: circa 1h 40 Minuten 

Aufbewahren: Im Kühlschrank 2-3 Tag

 

Zutaten

  • Auberginen:
  • 2 Große Auberginen oder 4 kleinere Auberginen
  • 4 Thymian Zweige
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • etwas Pfeffer 

Marinade:

  • 2 Zwiebeln (fein gehackt) und kurz in Olivenöl angebraten
  • 1 EL Kapern (fein gehackt)
  • 4 Essiggurken (fein gehakt)
  • 50g Ketchup
  • 10g Senf
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Schale einer BIO! Zitrone
  • 1 Schuss Cognac
  • 1/2 Bund Petersilie
  • rote Lebensmittelfarbe (oder Rotebete-Saft)
  • Abschmecken:
  • Pfeffer 
  • Salz

Zubereitung

  • Halbier die Auberginen und schneid die äußere Seite etwas ein.
  • Marinier die Aubergine mit der Sojasauce und dem Olivenöl.
  • Reib sie mit dem Knoblauch ein und gib den Thymian in die Schnitte der Aubergine.
  • Gib die Auberginen für 1h in den vorgeheizten Ofen bei 180 °C.
  • Kratz das Fleisch aus der Aubergine aus und drück sie etwas aus.
  • Hack sie sehr fein und vermeng das Auberginen-Fleisch mit der Marinade.
  • Nun schmecke sie mit Pfeffer und Salz ab.
  • Falls gewünscht, kann man das Tatar noch mit roter Lebensmittelfarbe etwas einfärben.