Honig

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“
(Zitat Albert Einstein, 1949).



Honig! Ein Thema, welches meiner Meinung nach viel zu wenig thematisiert wird. Honig begegnet uns sehr oft im Alltag, sei es in Kosmetika, Babypflege, im Tee oder den Bonbons. 
Dass die Honigproduktion negative ökologische Folgen mit sich zieht und auch aus Tier-Ethischersicht äußerst kritisch ist, wird oft außer Acht gelassen.

Mit viel Mühe sammeln die Bienen Blütennektar und Honigtau (was übrigens Ausscheidungen von Blattläusen sind) wenn das Bienenvolk satt ist, wird der geschluckte Nektar wider aus dem Magen "Erbrochen" und in Waben eingelagert für den Winter. Dieser Prozess ist für die Bienen äußerst anstrengend, jedoch sehr wichtig, da der Honig wichtige Nährstoffe für sie enthält, um den Winter überleben zu können. Nicht jedoch wichtige Nährstoffe für den Menschen, für unser Körper ist es schlussendlich lediglich Zucker.

Damit wir den Honig gewinnen können, wird ein Bienenvolk genommen und der Königin die Flügel gestutzt, damit sie und somit das Volk nicht davonzieht.
Wenn die Bienen genug Honig produziert haben, wird der Honig entwendet und aus der Wabe gelöst, um mit ihm zu handeln.
Den Bienen wird dann ein Zucker verfüttert, welcher keine Nährstoffe aufweist, dies hat zur Folge, dass viele Bienen erkranken und sterben. 90 % aller Pflanzen können sich nur weiter vermehren, weil sie durch die Bienen bestäubt werden.
Keine Bienen, keine Pflanzen, keine Pflanzen kein Leben!

Also warum diesen Honig konsumieren, wenn es doch genügend Alternativen gibt.
Wenn alle Bienen aussterben würden, würde das gesamt Ökosystem zusammenbrechen!

Warum konsumieren wir den erbrochenen Nektar und nehmen nicht gleich die Pflanze direkt ein, in Form von Agavendicksaft, Dattelsirup, Reissirup, Kokos-Sirup etc...


Der Dattelsirup kann übrigens im Handumdrehen selber hergestellt werden.

 

Dattel sirup

 

Zutaten

  • 150g Datteln
  • 50ml Wasser

Zubereitung

  • Gib alle Zutaten in einen Mixer und mix es so lange bis eine dickflüssige Masse entsteht.   
  • Falls gewünscht, kann er noch durch ein Sieb gedrückt um einen homogenen Sirup zu erhalten.